Neuer REMOS-Händler SimplyFLY mit innovativem Konzept

 / Keine Kommentare

REMOS hat einen weiteren Händler in den USA. Mit einem pfiffigen Konzept schafft es SimplyFLY, Menschen fürs Fliegen zu begeistern, die bisher noch nie im Cockpit gesessen haben. Die Flugschule liegt zentral im Großraum Chicago, IL, am Flugplatz Aurora.Als David Spano und Tony J. Sabos vor sechs Jahren ihre Flugschule gründeten, haben sie die Luftfahrt von Anfang an als Teil einer wirtschaftlich starken Freizeitsportindustrie gesehen. Unter dem Schlagwort „Power Sports“ sehen die beiden Unternehmer das Flugzeug als Sportgerät auf Augenhöhe mit PS-starken Booten, Snowmobilen und Motorrädern. Ihre Idee: Luftfahrt fasziniert und bietet Wachstumspotenzial – wenn es gelingt, die Menschen dafür zu begeistern. SimplyFLY verkauft deshalb den puren Spaß am Fliegen.
Das perfekte Werkzeug dafür ist die REMOS. Vier Flugzeuge des Herstellers aus Mecklenburg-Vorpommern umfasst die Flotte bei SimplyFLY, dazu gesellt sich seit einigen Wochen noch eine werksneue REMOS GXnNXES (in Europa bekannt als GXNXT) als Vorführflugzeug.
Um neue Kunden zu erreichen, präsentieren David Spano und Tony J. Sabos ihr Angebot beispielsweise in Einkaufszentren und auf Freizeitmessen abseits der Luftfahrtindustrie. Mit dabei ist stets ein Mock-Up, das einer echten REMOS zum Verwechseln ähnlich sieht und Interessenten die Möglichkeit bietet, in einem voll ausgestatteten Cockpit Platz zu nehmen. Verkauft werden zunächst Erlebnisflüge ab Aurora. 75 US-Dollar kostet eine halbe Stunde im Luftraum von Chicago mit Fluglehrer – 15 Prozent der Kunden beginnen nach diesem Erlebnis mit dem Erwerb ihrer Fluglizenz.
Dafür bietet SimplyFLY Komplettpakete mit transparenten Kosten und einem zeitlich gut organisierten Programm. „Unsere Schüler fliegen mindestens zweimal pro Woche,” sagt David Spano. „Erst sollen sie die Theorie machen, dann geht es zum Überlandflug. Wir schätzen dabei die Flugeigenschaften der REMOS. Sie ist ein idealer Trainer, mit dem die Schüler schnell zurechtkommen. Das Muster hat sich im Schulbetrieb so gut bewährt, dass wir beschlossen haben, jetzt auch Händler und Servicepartner von REMOS zu werden.“
SimplyFLY ist der zweite REMOS-Partner in Nordamerika. Beide Unternehmen verfolgen dabei das gleiche Ziel und möchten weiter expandieren: Der Flugzeughersteller aus Deutschland möchte sich unter anderem in den USA breiter aufstellen, während SimplyFLY Niederlassungen in weiteren Teilen des Landes eröffnen möchte.

Pressemitteilung: 2016_09_29_REMOS_SimplyFLY_de

 

Facebook
YouTube
Instagram