REMOS liefert erste serienkonforme GXiS aus

 / Keine Kommentare

REMOS hat die erste GXiS nach Serienstandard ausgeliefert. Das Flugzeug mit dem UL-Kennzeichen D-MIDA verstärkt die Flotte der Flugschule UTC am Flugplatz Schönberg (EDPK).

Für den Inhaber der Flugschule, Werner Frister, ist die D-MIDA eine wertvolle Ergänzung seiner REMOS-Flotte: „Mit dem Einspritzermotor Rotax 912 iS Sport, der Top-Avionik und dem REMOS-eigenen SMARTstart-System ist die GXiS das ideale Flugzeug, um fortgeschrittene Schüler mit neuen Systemen vertraut zu machen. Die Grundausbildung erfolgt wie gewohnt mit dem Vergasermotor, später können Schüler den Einspritzer kennenlernen.“ Zudem profitieren Flugschule und Schüler gleichermaßen vom rund zehn Prozent niedrigeren Benzinverbrauch des Rotax 912 iS Sport im Vergleich zur Vergaserversion des Motors.

Die D-MIDA ist die erste serienkonforme GXiS. Das Glascockpit ist mit Instrumenten von Dynon und Flymap ausgestattet. Ebenfalls an Bord ist SMARTstart, ein System, das den Motorstart auf einen Knopfdruck reduziert.

Der Prototyp startete im Mai 2016 zum Erstflug. In naher Zukunft wird es die GXiS auch als europäisches und US-amerikanisches LSA geben.

Unterstützt wurde die Integration des neuen Motors in die REMOS GXiS vom deutschen Rotax-Partner, der Firma Franz Aircraft Engines GmbH aus dem bayerischen Schechen. Die Inhaber Aida und Eduard Franz sowie Mitarbeiter Arno Schröder waren bei der Übergabe der GXiS in Pasewalk dabei. Die Firma Franz wird die D-MIDA künftig regelmäßig für ausgiebige Ausflüge in die Alpen chartern.

Hier können Sie unsere Pressemitteilung herunterladen (pdf): 2017_03_28_REMOS_GXiS_Serie_de

Fotos (zip): 2017_03_28_REMOS_GXiS_Serie_images

Facebook
YouTube
Instagram